Mit der App zu IQ?

Über die Medienwelten unserer Kinder. Digitale Medien sind aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken. Sie sind längst auch in der Lebenswelt der jungen Kinder angekommen: Fotos am Smartphone anschauen, Sprachnachricht verschicken, Kinderapps bedienen – alles kinderleicht und schon für die Kleinsten ein Kinderspiel. Das Nutzen, Chancen und Risiken der digitalen Medien für Krippen- und Kindergartenkinder werden meistens kontrovers und emotional diskutiert.  Dabei sind die Diskussionen mehr auf die Mediennutzung und weniger auf die Medienkompetenz der Kinder ausgerichtet.  Was  wird unter dem Begriff Medienkompetenz verstanden? Können Kinder in ihren ersten Lebensjahren bereits medienkompetent werden? Und welche Aufgaben müssen die Eltern bei der Auseinandersetzung mit den Medienwelten der Kinder übernehmen? Diese und weitere Fragen werden an diesem Abend, der sich an die Eltern der Kinder von 0 bis 6 Jahren richtet, Platz bekommen. Referentin: Julka Grajcarova, Sozialpädagogin und Montessori-Dozentin Entfernen oder Ereignis zu aktualisieren