Hörsaalgeflüsterfestival 2016 (Kat Frankie, Joco, **** Ar…

22. April /// 18.30 Uhr Einlass Kat Frankie /// Joco /// **** Art, let’s Dance /// Love, The Twains Ermäßigt: 7 Euro* Vollzahler_in: 10 Euro Tickets online bei TixforGigs, außerdem bei Culton Ticket, Peterssteinweg 9 Campusservice (Uni-Innenhof), Universitätsstr. 1 Hörsaalgeflüster… das ist, wenn statt dem Seufzen von mehreren hundert Jurist_innen ein leiser Gitarrenklang den Raum erfüllt …wenn sich die Geisteswissenschaftler_innen mal nicht durch Logik quälen, sondern den Gedanken freien Lauf lassen können. Hörsaalgeflüster ist, wenn Studierende gerne im Audimax sitzen, der mit warmen Farben und sanften Klängen einen ganz besonderes Konzerterlebnis bietet. Das Hörsaalgeflüsterfestival #3 geht nach einer ausverkauften Veranstaltung im letzten Jahr wieder mit einem verzaubernden Line up in die nächste Runde. Ohren auf für etwas Bewährtes, etwas Neues, etwas Anderes und etwas Regionales. KAT FRANKIE Wenn Kat Frankie auf der Bühne steht, sieht man eine androgyn wirkende Frau, die sich entweder lässig die Gitarre umhängt oder unaufgeregt die Hände in die Hosentaschen steckt, bevor sie ans Mikro tritt. Und dann, wenn der Gesang einsetzt, verwandelt sich die vermeintliche Abgeklärtheit der Musikerin in ein Balancieren am Abgründigen. Diese tiefe, dunkle Stimme, die in ihrer Intensität gleichermaßen an Annie Lennox oder PJ Harvey erinnert und doch eine ganz eigene, einzigartige Welt herauf beschwört. Nein, Kat Frankie ist weiß Gott keine oberflächliche Künstlerin, die das Musikmachen als lockeren Zeitvertreib betrachtet. Mit Haut und Haar vergräbt sie sich in ihrer Arbeit. Man kann sie Kontrollfreak nennen, oder eben einfach eine Ausnahmekünstlerin. JOCO Der Horizont. Eine Grenze, die magische Anziehungskraft besitzt und uns sehnsüchtig in die Ferne blicken lässt. So wie das norddeutsche Indiepop-Duo JOCO, das im Juni 2015 mit dem Debüt ›Horizon‹ das wohl aufregendste und mitreißendste Newcomer-Album des letzten Jahres vorlegte. JOCO besteht aus den Schwestern Josepha (Vocals, Drums) und Cosima (Vocals, Piano, Guitars), die nach ihrem Musikstudium in den Niederlanden nach Hamburg zogen, um sich auf ihre eigene Musik im Duo zu fokussieren. Gemeinsam werfen sie einen Blick hinter das Sichtbare und nehmen uns mit auf einen Trip in ihre ureigene JOCO-Sphäre: Ein aufs Wesentliche konzentrierter Klangkosmos aus kraftvollem Klavier, akustischen Gitarren, minimalistischen Drums und unverwechselbarem zweistimmigen Gesang. **** ART, LET’S DANCE

Zeig mir die vollständige Ereignisbeschreibung

Fievent.com | Kontakt | Privacy | Terms